0% Finanzierung
Gratis Premium-Versand 📦
Top Markenauswahl
Du hast keine Artikel auf Deinem Wunschzettel.
Um den Wunschzettel zu benutzen musst Du angemeldet sein.

Sättel

Ansicht als Raster Liste

139 Artikel

Seite
pro Seite
Einkaufen nach
Einkaufsoptionen
Kategorie
  • Sättel 139 Artikel
Less
Alle
Neu
Sale
Ansicht als Raster Liste

139 Artikel

Seite
pro Seite
48 Produkte von 139

Welchen Sattel soll ich wählen?

Sättel und Sattelstützen  - Basis für Kraft und Ausdauer

Gesäßschmerzen, wunde Stellen, Taubheitsgefühle in den Weichteilen und sogar Schmerzen im Rücken sind beim Fahrradfahren häufige auftretende Beschwerden, diese können verschiedene Ursachen haben. Mit dem für Dich passenden Modell können diese minimiert werden und der Komfort erhöht werden. Hierbei setzen wir unter anderem auf die langjährigen Forschungsarbeiten der Ergonomie-Spezialisten bei SQ-Lab. Das deutsche Unternehmen ist dank umfangreicher Untersuchungen und Messungen in Zusammenarbeit mit Medizinern, Ingenieuren und Testfahrern mit seinen Produkten weltweit erfolgreich.

Die Form muss passen

Wichtig für ein gutes Sitzgefühl auf Deinem Bike ist zum einen die optimale Verteilung des Gewichts auf der Auflagefläche. Bei den besonders empfindlichen Stellen, wie Damm und Genitalbereich, sollte möglichst wenig Druck herrschen. Ergonomische Sättel kommen diesen Anforderungen durch eine spezielle Formgebung nach: Das Stufensattel-Konzept von SQ-Lab, die Mimic- oder Mirror- Technologie von Specialized oder die speziell geformten Sättel von Ergon haben sich in der Praxis als entlastend erwiesen. Darüber hinaus ist es wichtig, dass die richtige Sattelbreite ausgewählt wird, sodass die Sitzbeinhöcker gut auf dem Sattel aufliegen. Gleichzeitig dürfen die Seiten des Sattels Deine Tretbewegungen nicht limitiern. Eine Vielzahl von Anforderungen, denen ein Standardmodell nur in den seltensten Fällen gerecht werden kann.

Wähle ich einen harten oder einen weichen Sattel?

Eine gleichmäßige Druckverteilung hängt selbstverständlich auch von der Wahl des geeigneten Stütz- und Polstermaterials ab. Manche Hersteller arbeiten mit speziellen Gelpads im Bereich der Sitzbeinhöcker. An anderen Stellen kann wiederum ein hochmoderner Sitzschaum die optimale Lösung für deine Sitzposition sein. Die Vielfalt der Möglichkeiten ermöglicht es uns, für jeden Körperbau und jeden Fahrstil ein geeignetes Modell zu empfehlen. 

Unscheinbare Profis: Sattelstütze

Moderne Sattelstützen leisten mehr, als nur den Sitz am Rahmen zu halten. Zum einen können gefederte Modelle die Vibrationen auf holprigem Untergrund dämpfen und damit den Druck auf den gesamten Körper reduzieren. Darüber hinaus erleichtern ferngesteuerte verstellbare Sattelstützen zu jedem Zeitpunkt das optimale Anpassen an die Bedürfnisse des Körpers und die Streckenführung. Wegweisend ist hier beispielsweise der kalifornische Hersteller Fox Racing. Er bietet sowohl mechanisch als auch hydraulisch verstellbare Sattelstützen an, die über eine Remote-Einheit am Lenker angesteuert werden. Der Vorteil liegt auf der Hand: Mountainbiker können während der Fahrt ohne abzusteigen mit einem Handgriff die Sattelhöhe anpassen, beispielsweise am Anfang oder Ende einer steilen Downhill-Passage. Dabei lassen sich die Züge der Fernsteuerung sauber im Inneren des Rahmens verlegen, wenn der entsprechend vorbereitet ist. Neben den mehrstufigen sind auch besonders komfortable, stufenlos verstellbare Sattelstützen erhältlich.