Willkommen im neuen Liquid-Life Store! Teste jetzt den Bikeberater und finde Dein Traumbike.
 
Navigation umschalten

Hast Du noch Fragen?

02961 9148869

Mo.-Fr. 10-18 Uhr / Sa. 10-14 Uhr

Schreib Uns zum Kontaktformular

Unser Service

Bestellstatus

Verfolge Deine Bestellung

Du hast keine Artikel auf Deinem Wunschzettel.

Um den Wunschzettel zu benutzen musst Du angemeldet sein.

SQlab

SQlab

40 Artikel

Einkaufen nach
List Arrow
Ergebnisse Filtern
Einkaufsoptionen
Farbe
Preis

SQlab - Sports Ergonomic

SQlab verkauft nicht einfach nur Fahrradzubehör. SQlab sind echte Pioniere auf ihrem Gebiet und haben sich auf die Kontaktpunkte zwischen Dir und Deinem Rad spezialisiert. Denn gerade an Becken, Händen und Füßen kann es durch das falsche Material schnell zu Schmerzen, Kribbeln oder Taubheitszuständen kommen. Ein ernstes Problem, dem sich Tobias Hild und sein Team erfolgreich angenommen haben. Als Experte für ergonomisches Radsportzubehör hat die Firma aus München spezielle Methoden entwickelt, um für Dich den perfekten Sattel, die passenden Griffe oder die idealen Pedalen zu finden. So können mögliche Schmerzen oder Probleme nicht nur minimiert werden, auch Deine Leistung wird dank einer perfekten Ergonomie gesteigert. Dass dies nicht nur leere Versprechungen sind, beweisen die zahlreichen Preise und Auszeichnungen, die SQlab über die Jahre gesammelt haben.

Egal, welches Produkt für Dich in Frage kommt. Mit allen Komponenten von SQlab erlebst Du das Biken komfortabler und damit auch effizienter.

 
Ansicht als Raster Liste

40 Artikel

pro Seite
40 Produkte von 40

SQlab – Sports Ergonomic

„Taube Nudel?“ – Diese provokative Frage richteten die Macher von SQlab im letzten Jahr an Profi- und Hobbybiker. Die Frage, die erstmal zum Grinsen verleitet und als ausgeklügelte Werbestrategie gedeutet werden kann, weist auf ein ernstzunehmendes Problem bei vielen Bikern hin: Taubheitsprobleme. Und die können nicht nur in der „Nudel“ auftreten, sondern auch in Händen, Beinen und Füßen. Diesen Problemen hat sich das Team von SQlab angenommen und sich mit ihren innovativen Bike-Komponenten auf ergonomisches Fahrradfahren konzentriert.

SQlab – Dein Experte für ein gesundes und ergonomisches Radsportzubehör

Tobias Hild – Kopf und Gründungsmitglied von SQlab – weiß aus eigener Erfahrung, wie schmerzhaft Radfahren sein kann, wenn man das falsche Material benutzt. Als der Moto-Cross und MTB Downhill Fahrer sich bei einem schweren Unfall zwei Lendenwirbel bricht, war seine sportliche Karriere zunächst vorbei. Erst ein Jahr später und nach mehreren Operationen, saß Hild wieder im Sattel. Für ihn eine Offenbarung, aber nicht im positiven Sinne. Sein Körper war empfindlicher geworden und er klagte über kribbelnde Hände, Füße, Beine und sogar über Taubheitsgefühle im Becken.

Erste Stufensattel und Griffe mit Lochfunktion entwickelte Hild schon zu seinen Downhill-Zeiten, aber jetzt sollte die Erforschung des ergonomischen Radfahrens erst richtig losgehen. Zusammen mit dem Urologen und Extrembiker Dr. Stefan Staudte und Dr. Markus Knöringer, einem der führenden  Wirbelsäulen-Chirurgen Europas, entwickelte Tobias Hild ein Konzept, um das Radfahren gesünder, komfortabler und effizienter zu machen. Echte Pionierarbeit, denn mit ihren revolutionären Ideen und zukunftsweisenden Technologien, wie die SQlab Sitzknochenvermessung, haben sie die Radwelt auf den Kopf gestellt. Heute ist es dank SQlab kaum noch vorstellbar, einen Sattel ohne Sitzknochenvermessung zu kaufen.

Ergonomische Fahrradsattel von SQlab

SQlab konzentriert sich auf die drei Kontaktstellen zum Rad. Also Hand, Becken und Fuß. Dabei hat der Sattel einen besonderen Stellenwert, schließlich liegen 40 bis 60 Prozent des Körpergewichtes auf dem Sattel. Sitzhöcker und Schambeine bekommen besonders viel Druck ab. Nerven werden abgedrückt und gerade im Dammbereich schlecht durchblutet. Die Folge für das männliche Geschlecht: Die buchstäbliche „taube Nudel“.  Daher muss der Fahrradsattel nicht nur bequem sein und perfekt zur Anatomie von Mann und Frau passen, sondern auch das Körpergewicht nach medizinischen Gesichtspunkten verteilen. Mit der von SQlab entwickelten Sitzknochenvermessung kann der Abstand der Sitzhöcker präzise vermessen und der individuelle Sattel für jeden Biker gefunden werden. Alle SQlab Sattelmodelle gibt es in bis zu fünf unterschiedlichen Breiten. Außerdem verschafft das  SQlab Stufensattelsystem durch die abgesenkte Sattelnase mehr Platz für die empfindlichen Stellen. So können der Dammbereich beim Mann und der meist tiefer liegende Schambeinbogen der Frau entlastet werden. Alle Sattelmodelle der Münchener Firma sind zudem mit der active-Technologie erhältlich, was für eine Bewegung des Beckens in horizontaler Ebene sorgt. Das ermöglicht mehr Komfort und Effizienz und ist gleichzeitig besonders rückenfreundlich.

Dank dieser fortschrittlichen Technologie ist SQlab seit jeher die erfolgreichste Sattelmarke in Tests der deutschen Fachmagazine und wurde schon mehrmals als Testsieger ausgezeichnet. Kein Wunder, dass die Trekking-, Triathlon-, Renn- und Mountainbike- Sattel Profiradsportler und Amateure überzeugen.

Intensive Forschung bei allen Komponenten von SQlab

Auch bei den anderen Kontaktstellen zum Rad machen SQlab keine halben Sachen. Durch die richtigen Fahrradgriffe und Pedalen lassen sich ebenfalls taube Finger und Füße verhindern, denn bei der falschen Position werden häufig wichtige Nerven eingeklemmt. Dabei ist es nicht nur wichtig, dass sie leicht zu montieren sind und sicher in Hand bzw. Fuß liegen – die richtige Passform spielt auch hier eine ganz besondere Rolle. Ein Griff soll schließlich Halten, Lenken, Bremsen und dabei noch komfortabel sein. Damit das gelingt, hat SQlab eine spezielle Methode entwickelt, um die individuelle Griffweite zu bestimmen. Je nach Modell werden zwei bis drei Größen angeboten, die sich im Durchmesser, der Länge und der Form unterscheiden.

Auch die Pedale der Ergonomie-Experten sind für jeden Einsatzbereich zu haben und garantieren eine schonende, ergonomische, fahrdynamische und optimale Haltung am Rad. 

Dass SQlab sogar Fahrradlenker herstellen können, haben sie erst in diesem Jahr bewiesen. Mit dem MTB Lenkern 3OX und 311 FL-X waren sie unter den beiden einzigen Herstellern, die den großen BIKE Magazin Bruchtest ohne Schaden überstanden haben und mit Carbon-Lenker 311 FL-X überzeugen sie ebenfalls auf ganzer Linie.