Ernährung

15. Februar 2019

Pyrlik’s Heldenbrot

Triathlet Claudius Pyrlik backt jeden Tag sein eigenes Brot. So weiß er immer was drin ist und schmeckt auch noch hervorragend. Wir verraten sein Lieblingsrezept: 240ml Wasser 1 Ei 1 TL Salz 1 EL Honig 1 TL Brauner Zucker 1,5 EL Omega 3 Öl 1 TL Trockenhefe 350gr. Dinkel Vollkornmehl 1500gr. Dinkel 630 Mehl Wer keinen Brotbackautomaten daheim hat vermischt das Mehl miteinander, gitb die Hefe dazu, dann das lauwarme Wasser und erst dann die […]
11. Februar 2017

Chiasamen – meine Lieblinge – Food Guide!

Die kleinen schwarzen Körner sind meine Lieblinge und nach kurzer Eingewöhnung weiß ich nun auch, wie ich die Samen verwende: gequollen, als Topping oder Pudding, in Backwaren, etc. Wichtig zu wissen: die Samen besitzen eine hohe Quellfreudigkeit. Das heißt, entweder wirklich in Wasser oder Quark quellen lassen oder genug dabei trinken. Chia nimmt etwa das Siebenfache an Flüssigkeit auf. Oft bekomme ich da zu hören: „Was für Kaulquappen isst du denn da?“ Der Anblick und […]
21. November 2016

Superfood – Hype gegenüber Heimat

Superfoods sind trendy: es wird viel versprochen; je exotischer, desto besser. Doch was steckt dahinter? Da im Englischen natürlich alles gleich viel attraktiver klingt, schreibe ich hier auch nur einmal: Superfood heißt nichts anderes als super gesunde Nahrungsmittel, keine Wunder- oder Allheilmittel. Ganz abgesehen von hervorragender Makronährstoff-, Vitamin- und Mineralienmenge sollten wir uns vorab fragen, was massenhafter Anbau (bei steigender Nachfrage), Lagerung und Lieferung für Produkt und Umwelt bedeuten. Banal gesagt, eine Knolle aus den […]
2. November 2016

Meine Low-Carb-Strategie

Eigentlich hängen uns die Worte Kalorien, Diät, Trennkost, etc. alle doch zum Halse raus… und jetzt wird der alte Hund wieder aufgefrischt durch einen Schwall an englischen Schlagwörtern, darunter auch die Low-Carb-Diät. Wie fürchterlich das klingt! Nach Zwang und Verzicht! Aber das ist weder nachhaltig, noch gesund. Natürlich bedarf es bei jeder Ernährungsumstellung ein bisschen Verzicht und vor allem Durchhaltevermögen, aber wir wollen doch erreichen, dass wir mit der neuen Strategie genauso lecker essen wie […]
26. Oktober 2016

Obst – zwischen Birnen, Bananen und Beeren

Obst enthält viele Vitamine und Mineralstoffe. Abgesehen von manchen Exoten, die man nicht zwangsläufig als Obst identifiziert oder bei uns nicht im Supermarkt findet, steht uns eine große Auswahl zur Verfügung. Der wundervollen Vielfalt entgegen spricht die Tatsache, dass heimisches Obst für Produzenten und Konsumenten mehr Vorteile hat, als die Importschlager von weit oder fern (die uns ja aber doch so geläufig sind). Viel lieber essen wir Ananas, Mango, Sharon oder Melonen als mal die […]
25. Oktober 2016

Tipps: Der Hungerast – so vermeiden!

Diese Saison habe ich ihn ja bereits zweimal durchlebt, den Hungerast, den Mann mit dem Hammer. Die Vorgeschichte: Neheim, MTB-Marathon und Fleckenberg, Falke Rothaarsteigmarathon auf Halbdistanz werden mir so schnell nicht aus dem Kopf gehen. Merkmal beider Events war, dass ich zu Beginn viel zu schnell angefangen habe, zu viel Gas gegeben habe. Aber ich habe mich mitreißen lassen und es lief ja auch gut! Die Symptome: Vom einen auf den anderen Moment war es […]
27. Juli 2016

Makronährstoff Fette – wichtig für Sportler/innen!

Fette liefern unserem Körper Energie (Muskulatur und Gehirn), ebenso wie Kohlenhydrate. In 1 Gramm Fett stecken allerdings mehr als doppelt so viele Kilokalorien (9 kcal) als in Kohlehydraten (4 kcal). Dass Fette somit eine hervorragende Energiequelle, besonders für Ausdauersportler sind, ist ja wohl unumstritten 🙂 . Also rein damit…?! Neben der Umwandlung in Energie sind Fette wichtig für den Hormonhaushalt bzw. den Aufbau von Hormonen (-> Regenerationshormon für Sportler!), für das Immunsystem und die Funktionalität […]
24. April 2016

Aminosäuren Infos – Welche zu welchem Zwecke?

Proteine bestehen aus Aminosäuren, zwanzig verschiedene zählt die Forschung. Diese werden als proteinogen bezeichnet, weil eben ein Baustein von Proteinen. Folglich gibt es auch nicht-proteinogene Aminosäuren. Diese sind lediglich im Organismus bzw. Stoffwechsel nachweisbar. Konzentrieren wir uns aber auf die zwanzig… Auf diese kommt es an Von den zwanzig Aminosäuren sind acht essentiell, das heißt sie müssen über die Nahrungsmittel zugeführt werden: Isoleucin für Muskelaufbau, Zentrales Nervensystem In Hühnchen, Garnelen, Käse, Cashewkernen, Erdnüssen, Linsen, Erbsen, […]
24. April 2016

Makronährstoff Eiweiße – Proteine Infos

Proteine sind in erster Linie keine Energiequelle, sondern vielmehr Baustoff von Muskeln, Nerven und Knochen. Ferner spielen sie eine zentrale Rolle bei der Bildung der Hormone, denn Proteine sind Verbindungen aus Aminosäuren. Von den 20 der Forschung bekannten Aminosäuren sind acht essentiell. Sie müssen über die Nahrung zugeführt werden, da der Körper sie nicht selbst bilden kann. Neben Muskeln, Knochen, Nerven, Bändern und Sehnen braucht auch unser Immunsystem Aminosäuren. Als Sportler beansprucht man eben genannte […]
BUY NOW