0% Finanzierung
Gratis Premium-Versand ab 79€ 📦
Top Markenauswahl
Du hast keine Artikel auf Deinem Wunschzettel.
Um den Wunschzettel zu benutzen musst Du angemeldet sein.

DAS NEUE BULLIT VON SANTA CRUZ - E-MTB ENDURO!

Santa Cruz präsentiert 4 neue E-Mountainbike Modelle des neuen Bullit - und es hat gute Chancen, das berüchtigste Trail-E-Bike der Welt zu werden. Nachdem die Modellreihe 2011 eingestellt wurde, meldet es sich nun mit voller Wucht zurück. Eine Mischung aus Nomad und Megatower als Mulletbike, versehen mit dem brandneuen EP8 Motor von Shimano bringt Dich an jedes Ziel. 170mm Federweg, je nach Modell 38er FOX oder ROCKSHOX ZEB Gabel, SRAM oder Shimano XT Bremsen und ultra steife Reserve-Carbonlaufräder mit welchen Du Dich durch jedes Hindernis bahnst sorgen dafür, dass auch die steilsten und tiefsten Trails ihren Schrecken verlieren. Wo das Heckler Wert auf Agilität und spielerisches Handling legt, tritt das Bullit mit purer Gewalt an. Für das eigene Fahrgefühl sind die Modelle mit Luftfahrwerk oder Coilfederdämpfer ausgestattet, um lockerflockig oder knallhart die Trails zu nehmen. Die Inspiration für das Rad liegt wie beim V10 beim hauseigenen Santa Cruz Downhill-Team, nachdem Loris Vergier als Weltcupsieger auf die spritzigen Fahreigenschaften vertraute.

Das Bullit geht jedoch nicht nur bergab, sondern auch grandios bergauf.

Shimano hat im letzten Jahresviertel noch richtig was rausgehauen und den EP8 E-Bike Motor als Nachfolger des E8000 auf den Markt geworfen. Ein ausgereiftes Konzept, leichter als der Vorgänger und der aktuell zuverlässigste Motor weltweit - der EP8 wurde somit direkt im Bullit verbaut. 85 Nm, eine bessere Hitzebeständigkeit und der leistungsstarke 630 Wh Akku schieben Dich jeden Berg hinauf und sorgen zudem für deutlich mehr Reichweite. Ab 25 km/h wurde der Tretwiderstand zudem um satte 36% reduziert und Du erhältst mehr Leistung bei niedriger Trittfrequenz. Das große, farbige 1,6 Zoll Display ist auch bei direkter Sonneneinstrahlung perfekt lesbar und schmiegt sich elegant an den Lenker an. Auch auf ruppigem Untergrund kannst Du aufgrund der großen Kontaktflächen den Unterstützungsschalter intuitiv bedienen, ohne die Augen vom Trail zu nehmen.Der EP8 merkt an den Watt die Du aufs Pedal bringst, ob Du auf Sand, Geröll, Wurzeln oder einem weichen Waldweg fährst und passt die Antriebseinheit perfekt an.

Agilität und Fahrspaß werden auf ein neues Level gehoben - das Bullit macht keine Kompromisse.

Alle Details des EP8 auf einen Blick:


• 85 Nm
• 630 Wh Akku
• Nur 2,6 kg schwer
• Elegantes Design
• Schlank, schmal, flach und leise
• Mehr Bodenfreiheit
• Antrieb passt sich automatisch dem Gelände an

• Haltbar bei allen Wetterbedingungen
• Schnellladefunktion
• Intuitive Benutzerführung
• Weniger Tretwiderstand
• Mehr Hitzebeständigkeit
• E-TUBE PROJECT App


“Nicht machbar”, “Dreh um”, “Zu schwer” -mit dem neuen Bullit gibt es diese Ausreden nicht mehr!

Die härtesten Trails, die steilsten Pisten, die matschigsten Pfade bezwingst Du mit der neuesten Rennmaschine von Santa Cruz. Durch die Schnellladefunktion bist Du zudem schnell wieder auf dem Trail, solltest Du doch mal über extrem lange Distanzen unterwegs sein. Die E-TUBE PROJECT App bietet Dir zudem die Möglichkeit, Deine Touren zu personalisieren. Strömender Regen und Dreck oder Sonnenschein und flowige Forstwege? Über die App lassen sich die Gegebenheiten der geplanten Strecke anpassen, bevor Du überhaupt in die Pedale getreten hast. Zehn Unterstützungsstufen mit verschiedenen Leistungsparametern in drei Modi passen sich optimal Deinem Fahrstil an - je nach Nutzung kannst Du auch unterschiedliche Profil erstellen und zwischen diesen hin- und her switchen.

Santa Cruz Bullit

Ansicht als Raster Liste

11 Artikel

pro Seite
Einkaufen nach
Einkaufsoptionen
Kategorie
  • Santa Cruz Bullit 11 Artikel
Less
Alle
Neu
Sale
Ansicht als Raster Liste

11 Artikel

pro Seite
11 Produkte von 11

Santa Cruz Bullit

Santa Cruz bringt nun nach dem Heckler das zweite E-Bike auf den Markt. Das Bullit ist ein Megatower mit Motor, das Bike fürs Grobe, ein waschechtes Enduro E-Bike. 170mm Federweg eine ansprechende Geometrie und lässige Farben lassen das Bike zu etwas besonderem im hart umkämpften Markt der Enduro-Ebikes werden. Wir konnten uns davon überzeugen was im Bullit steckt.

Der Namen des Bikes erinnert mich an den Filmklassiker „Bullitt“ mit Steve McQueen und dem invernalischen Ford Mustang V8, mit dem Steve eine gewaltige Verfolgungsjagd inszenierte. Das Bullit steht dem Mustang in nichts nach, starker Motor, den neuen Shimano EP8 Motor mit nun 85nm Drehmoment, und 630 Watt Akkuleistung. Das Fahrwerk mit satten 170mm Federweg und  dazu eine top abgestimmte  Ausstattung, Mullet Konzept mit 29Zoll Vorderrad und 27,5 Hinterrad, DH Hinterradfelge, die Reifen von Maxxis mit vorne Assegai und hinten Minion DHRII in der verstärkten Double Down Karkasse die gerade auf dem E-Bike sehr sinnvoll sind. Das Bike ist voll auf Bergab Performance abgestimmt und trumpft trotzdem mit einem sehr geringen Gewicht von 21,7kg (Herstellerangabe) auf. Dies ist schon eine echte Ansage an die Konkurrenz.

Gehen wir etwas ins Detail, der Rahmen ist sehr schön verarbeitet, es gibt zwei sehr coole Farbenvarianten zur Auswahl, matt Kupfer oder Lavendel. Der Einschaltknopf des Motors liegt dezent unter dem Dämpfer. Das Cockpit mit dem kleinen Shimano Display und dem simplen aber sehr funktionalen EM8000 Shifter gefällt uns sehr gut.  Da man mit dem E-Bike mehr im Sitzen fährt wurde die Kennlinie des bewährten Lower Link VPP Hinterbaus so angepasst, dass ein niedriger Anti Squat Wert im Sag erreicht wird. Dadurch gibt es kein Wippen, die Kraft geht voll in Vortrieb und so kommt man auch die steilsten Anstiege hoch. Am Hinterbau ist ein UDH Schaltauge von SRAM verbaut, dass hoffentlich der neue Standard wird.

Wir hatten das Bullit in der besten Ausstattung, XO1 Air. Die Produktmanager zeigen viel Erfahrung bei der Auswahl der Komponenten (siehe in unsere Tabelle) alles hat Hand und Fuß, besonders erwähnen möchten wir, die Maxxis Assegai und DHR II in Double Down Karkasse in normaler Breite von 29x2,5 und 27,5x2,4 mit den Reverse Laufrädern mit DH Hinterradfelge sorgen für eine außerordentliche Fahrdynamik, wenn man vergleicht dass viele andere Hersteller mit den 2.6 breiten Reifen unterwegs sind, hat man mit den schmäleren Reifen mehr Rückmeldung und ein besseres Gefühl für den Untergrund und das Bike ist handlicher.

Im Fahrbetrieb zeigt sich der neue Shimano Motor sehr unauffällig, aber trotzdem, wenn es darauf ankommt ist die benötigte Unterstützung da. Der Trail Modus ist nun wesentlich kräftiger und im Boost-Modus braucht man nur noch bei sehr steilen Rampen. Oder wenn man eine kurze schnelle Runde drehen will.  Es zeigt sich auch dass der Motor mehr bums hat im Vergleich zum Vorgänger, er brauch sich nicht verstecken hinter einem Brose oder Bosch.  Die Traktion gepaart mit einer ausgewogen Sitzposition lassen einen die steilsten Trails hochfahren. Der Stromverbrauch ist auch besser geworden. Hier spielt das relativ niedrige Gewicht eine nicht zu unterschätzende Rolle. Die 2000 Höhenmeter sind nun in Reichweite.  So lassen sich schon größere Endurotouren planen. Der wahre Spaß beginnt allerdings auf der Abfahrt. Mit dem Mullet Konzept ist das Bullit sehr agil. Das Fahrwerk ist sehr gut abgestimmt und bügelt alles Weg was man so alles übersieht bei dem hohen Tempo. Zum Ende des Federwegs ist genügend Progression vorhanden. Die Maxxis Reifen sind erste Wahl, es gibt Grip ohne Ende und so shredden wir den Trail hinunter, was das Zeug hält. Im Vergleich zur Konkurrenz, lässt sich feststellen, dass sich das Bullit einfacher und handlicher fahren lässt und auf verblockten Trail als auch im Bikepark richtig Spaß macht. Auf den Film Bullitt zurückzukommen, auch hier haben die Verfolger das Nachsehen. Ballern was geht ist beim Bullit angesagt. Trotzdem hat es auch super Allroundeigenschaften und wir waren sehr viel damit unterwegs. Das Bullit macht süchtig nach mehr Trail und geilen Downhills.