Mein Service
Gratis Starterset
Trinkflasche und Halterung
Kostenlose Montage
von Zubehör und Teilen
Montiert und eingestellt
Mit wenigen Handgriffen fahrbereit!
Bestellstatus
Verfolge Deine Bestellung!
Hast Du noch Fragen?
02961 9148869
Montag-Freitag 10-18 Uhr / Samstag 10-14 Uhr.
Oder schreibe uns eine E-Mail.

Reklamation- & Rücksende-Service
Bei Problemen, Reklamationen oder Widerrufen schreibe uns eine E-Mail.
Unser Support-Team meldet sich umgehend bei Dir!
Verlängertes Rückgabe-Recht über Weihnachten! Jetzt bestellen!
Triathlonrad

Triathlonrad

(65 Artikel zur Auswahl)
  1. 1
  2. 2
* inkl. MwSt zzgl. Versand
  1. 1
  2. 2
Der Triathlon ist die ultimative Herausforderung für Sportler, die direkt in unterschiedlichen Disziplinen an ihre Grenzen kommen wollen. Die drei Disziplinen umfassen Schwimmen, Radfahren und Laufen. Eine Erfahrung, die neben Profis auch immer mehr Hobbysportler auskosten wollen. Beim Fahrrad kannst Du mit sehr gutem Material einen enormen Vorteil – sprich wertvolle Zeit – herausholen. Im Liquid Life Shop halten wir für Dich das perfekte Triathlonrad und Zeitfahrrad bereit, damit Du maximale Performance erreichen kannst.

Charakteristisch sowohl für das Triathlonrad als auch das Zeitfahrrad sind die sehr leichten, aerodynamischen Rahmen. Die Verwendung hochwertigster Materialien stellt trotz des äußerst geringen Gewichts maximale Steifigkeit und Stabilität sicher. Gut durchdachte Detaillösungen am Rahmen erlauben einen unkomplizierten Zugriff auf Getränk und Energieriegel. Ebenfalls typisch für diese besonderen Fahrräder sind Liegeaufsatz und Hornlenker, die für höchsten Komfort sorgen. Die flache Sitzposition und der steile Sitzwinkel gewährleisten zudem maximale Effizienz.

Das Triathlonrad – Auf diese Punkte solltest Du beim Kauf achten

Oftmals wird die Frage gestellt, ob für Triathlon nicht ein normales Rennrad genügt. Sicherlich lässt sich mit einem Rennrad ein Triathlon bestreiten, doch wie in jedem anderen Bereich des Radfahrens können die kleinen, aber feinen Unterschiede über Sieg oder Niederlage entscheiden. Der steilere Sitzwinkel des Triathlonrades sorgt für eine Entspannung der Muskeln im Bauchbereich. Das wiederum begünstigt die Atmung und Verdauung. Die während des Wettkampfes enorm wichtige Nahrungsaufnahme wird erleichtert, und auch die anschließende Disziplin Laufen fällt leichter.

Der Athlet kann dank des steilen Sitzwinkels eine liegende Position auf dem Fahrrad einnehmen. Durch diese extrem aerodynamische Haltung wird der Luftwiderstand auf ein Minimum gesenkt. Im Gegensatz zum Rennrad liegt mehr Gewicht auf dem Vorderrad, das Bike wird agiler, aber auch etwas unruhiger. Da Triathlonräder keinen UCI Regelungen unterworfen sind, lassen die Ingenieure bei der Entwicklung neuer Rahmen ihrer Phantasie freien Lauf.

Beim Material kommt fast ausschließlich Carbon zum Einsatz. Die Vorteile gegenüber anderen Rahmenmaterialien liegen nicht nur beim Gewicht, sondern auch bei der freien Rahmengestaltung. Carbon verfügt zudem über hohe Steifigkeitswerte. Einen entscheidenden Einfluss auf das Gewicht haben natürlich auch die verbauten Komponenten. Im mittleren Segment finden oftmals die Shimano 105 oder Ultegra Gruppen Verwendung. Im High-End Bereich werden exklusive Komponenten wie beispielsweise die Shimano Dura-Ace Di2 verbaut.

Keine Beachtung im Triathlon-Sport finden hingegen Scheibenbremsen. Diese bieten zwar eine vom Wetter unabhängige gleichmäßige Bremsleistung, sind allerdings auch schwerer und weniger aerodynamisch. Felgenbremsen sind in diesem Bereich also noch das Maß aller Dinge. Um optimale Leistungen erzielen zu können, solltest Du beim Kauf auch auf hochwertige Laufräder großen Wert legen. Als rotierende Masse kommt den Laufrädern eine besondere Bedeutung zu. Aerodynamische Sattelstützen sorgen ebenfalls für weniger Luftverwirbelung.

Unterschiede zwischen Triathlonrad und Zeitfahrrad

Auf den ersten Blick verblüffen die beiden speziellen Radtypen durch die enorme Ähnlichkeit. Unterschiede gibt es bezüglich bestimmter Eigenschaften, die vom Radsportweltverband UCI festgelegt sind. So unterliegt das Zeitfahrrad hinsichtlich der Geometrie einigen verbindlichen Regeln, die im Rahmen eines offiziellen Zeitfahr-Wettbewerbs unbedingt erfüllt werden müssen. Beim Triathlon spielen diese Regelungen allerdings keine Rolle. Hier haben die Entwickler und Du vollen Freiraum bei der Gestaltung Deiner Rennmaschine.

Ausrüstung und Zubehör für das Triathlonrad

Unverzichtbar an einem Triathlonrad ist das anpassbare Cockpit. Bedingt durch die unterschiedlichen, extrem hohen Anforderungen benötigst Du im Wettkampf und beim Training mehr Komfort als bei einer herkömmlichen Runde mit dem Rennrad. In Kombination mit der idealen Rahmenhöhe kannst Du mit einem Lenkeraufsatz die optimale Sitzposition realisieren. Ebenfalls sehr wichtig ist die Wahl des perfekt zu Dir passenden Sattels. Im Liquid Life Shop findest Du diesbezüglich eine Vielzahl an hochwertigen Sätteln für den Triathlon-Bereich.

Mit speziellen Sattelhalterungen der Marke Topeak kann das Equipment aerodynamisch mitgeführt werden. Möglichkeiten zur Verbesserung bietet aber nicht nur das Fahrrad selbst, sondern auch die Bekleidung. Hier gilt es besonders den Kopf zu schützen – vor Verletzungen bei Stürzen als auch vor Wind. Ausgeklügelte Ventilationsöffnungen gewährleisten eine optimale Luftzirkulation und Kühlung des Kopfes. Fahrradhelme für Zeitfahr-Wettbewerbe und Bahnrennen verfügen zugunsten einer perfekten Aerodynamik über eine integrierte Scheibe zum Schutz der Augen.

Mit uns verlierst Du keine Zeit: Die großen Fahrrad Marken im Triathlon-Bereich

Die besten Triathlon-Räder zu günstigen und fairen Preisen findest Du bei uns im Liquid Life Shop. Wir führen ein breites Sortiment für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis. Erstklassige Qualität geht einher mit tollen und stimmigen Parts. Verliere also weder in der Wechselzone noch auf der Piste wertvolle Zeit! Neben reinrassigen Triathlon- und Zeitfahrrädern bieten sich für das Training auch hochwertige Rennräder an, die Du mit speziellen, im Shop erhältlichen Komponenten auf Deine Bedürfnisse abstimmen kannst.

Zur Creme de la Creme im Triathlon-Bereich gehört zweifelsohne die Kultmarke Trek. Die US-Amerikaner haben bei den Speed Concept Modellen alles umgesetzt, um Dir auf Deinem Weg ins Ziel beste Performance zu garantieren. Die unglaublich schnittigen Rennmaschinen überzeugen mit fantastischen aerodynamischen Werten und bester Kraftübertragung. Durchdacht bis ins kleinste Detail kommst Du mit einem Trek Triathlonrad in den Genuss feinster Ingenieurskunst. Im Trek Markenshop erhältst Du das Speed Concept direkt in mehreren pfeilschnellen Ausführungen.

Das Trek Speed Concept 9.9 gehört zu den schnellsten Triathlon-Rädern überhaupt. Der extrem windschnittig designte Rahmen wird aus bestem 600 Series OCLV Carbon im KVF-Rohrprofil (kurz für Kammtail Virtual Foil) gefertigt. Die Bremse und der Vorbau sind geschickt in der Aero-Carbon-Gabel integriert. Schnelle und leichtgängige Schaltvorgänge erlaubt per Klick die elektronische Shimano Dura-Ace Di2 11-fach Schaltung. Komplettiert mit feinsten Bontrager Komponenten ein Traum für jeden Triathlon-Teilnehmer!

Triathlon-Performance auf höchstem Niveau bietet Dir ebenfalls das Cube Aerium. Entstanden ist dieser Renner in Zusammenarbeit mit den Formel-1 Spezialisten von SwissSide und dem ehemaligen Ironman Rekordhalter Andreas Raelert. Basierend auf hunderten CFD Simulationen konnte ein Rahmendesign realisiert werden, das sowohl bei frontaler Windanströmung als auch bei Seitenwind mit aerodynamischen Spitzenwerten begeistert. Hergestellt aus hochwertigem C:68 Carbon ist das Cube Aerium auf Bestzeiten ausgelegt.

Wir können Dir das Cube Aerium in mehreren Varianten mit unterschiedlichen Ausstattungspaketen oder – falls Du Dir Dein Traumbike selbst aufbauen möchtest – als Rahmenkit anbieten. Mit den beiden Lenkeroptionen Low- oder High-Base Bar findest Du die perfekte Basis für eine individuelle Anpassung an Deinen Körper bzw. Deine Sitzposition vor. Ein weiteres Feature dieses Super-Renners aus dem Hause Cube ist das aerodynamische und per magnetischem Klick-System integrierte Hydration und Gear Box System.

Das neue Focus Izalco Max Dura-Ace Di2 Naked bringt ebenfalls beste Voraussetzungen für schnelle Renn- und Trainingsrunden mit. Der Rahmen des High-End Rennrades aus Max Technology Carbon wiegt lediglich 750 Gramm – ein sagenhafter Wert! Ausgestattet mit edelsten Parts fliegst Du mit dem Focus Izalco Max geradezu der Wechselzone entgegen. Unter den verbauten Komponenten finden sich unter anderem die elektronische Shimano Dura-Ace Di2 Schaltgruppe und der extrem leichte Mavic Cosmic Pro Carbon SL Laufradsatz.

Mit innovativen und durchdachten Fahrrädern für alle Einsatzbereiche hat sich die Marke Ghost Bikes weltweit einen sehr guten Namen gemacht. Ein Beispiel für die hohe Ingenieurskunst des deutschen Premium-Unternehmens ist sicherlich das Nivolet Rennrad. Der ultraleichte Carbonrahmen ermöglicht in Kombination mit hochwertigen Anbauteilen komfortables und äußerst flottes Abspulen von Kilometern. Anbieten können wir Dir das Rennrad Ghost Nivolet in unterschiedlichen Versionen für Training und Wettbewerb.

Für schnelle Trainingsrunden, den All-Wetter-Einsatz oder den Triathlon-Einstieg bietet sich das Haibike Seet Race Rennrad an. Der robuste und unkomplizierte Renner aus Aluminium begeistert mit einem extrem guten Preis-Leistungsverhältnis. Auf eine steife und leichte Carbon-Gabel musst Du bei diesem tollen Road-Racer ebenso wenig verzichten wie auf praxisorientierte Parts von Markenherstellern. Damit Du bei jedem Wetter effektiv und sicher trainieren kannst, verfügt das Haibike Seet Race Rennrad zudem über feine Scheibenbremsen.

Abseits fester Konventionen bewegst Du Dich mit dem Santa Cruz Stigmata. Das Cross Bike für Mountainbiker macht als Allrounder in jedem Gelände eine perfekte Figur. Obwohl das Santa Cruz Stigmata über erstaunliche Nehmerqualitäten verfügt, ist dieses außergewöhnliche Rennrad aus dem sonnigen Kalifornien immer für schnelle Zeiten gut. Dafür sorgt nicht nur der feine Rahmen aus hochwertigem Carbon, sondern auch die großartigen Komponenten von Top-Herstellern. Empfehlen können wir das Bike jedem Athleten, der sein Training universell gestalten möchte. Wieso also nicht zur Abwechslung Schotterpisten abrocken?!