0% Finanzierung
Gratis Premium-Versand 📦
Top Markenauswahl
Du hast keine Artikel auf Deinem Wunschzettel.
Um den Wunschzettel zu benutzen musst Du angemeldet sein.
E-Bike

Kostenlose und unverbindliche Telefonberatung

Vereinbare einen Termin für eine Beratung bei uns am Telefon und einer unserer Produktexperten wartet schon auf Dich. So kommst Du garantiert zu Deinem Traumbike!

Kostenlose und unverbindliche Telefonberatung

Vereinbare einen Termin für eine Beratung bei uns am Telefon und einer unserer Produktexperten wartet schon auf Dich. So kommst Du garantiert zu Deinem Traumbike!

Unsere Bike Top-Marken

Liquid-Life Services

Liquid-Life Services

 

Alles rund um das Thema E-Bike


Welche E-Bikes gibt es?
E-Bikes gibt es in den verschiedensten Ausführungen und Varianten. Damit Du das richtige E-Bike für Dich findest, ist hier eine kurze Übersicht:
  • E-MTB
    1. - sportliche Sitzposition
      - grenzenloser Spaß in Wäldern auf Feldwegen und Trails
      - starker E-MTB Antrieb
  • E-City & Trekkingbikes
    1. - aufrechte und komfortable Sitzposition
      - perfekte Bikes für mehr E-Mobilität im Alltag
      - Transportmöglichkeiten und Straßenverkehrstauglichkeit
  • E-Rennräder
    1. - sportliche, dynamische Sitzposition
      - leichte, effiziente Motoren
      - wahre Leichtgewichte für sportive Fahrten
  • E-Crossbikes
    1. - Alleskönner und Multitalent
      - optimal für Ausflüge am Wochenende und pendeln im Alltag
      - praktische Ausstattung mit sportiven Komponenten
  • S-Pedelec
    1. - Unterstützung bis zu 45km/h
      - besonders schnelles pendeln
      - hoher Bewegungsradius durch gesteigertes Tempo
Welches E-Bike ist das richtige für mich?
Welches E-Bike für Dich das richtige ist, kommt ganz auf Deinen Einsatzzweck an. Ein E-Mountainbike ist das richtige Rad für Dich, wenn du gerne auf unbefestigten Wegen und Trails unterwegs bist. Für lange Touren und große Abenteuer Ausflüge ist ein E-Trekkingbike oder ein E-Crossbike das passende Fahrrad. Als passionierter Asphalt Liebhaber ist ein E-Rennrad die richtige Wahl für Dich, denn dort wirst Du auch bei den steilsten Anstiegen noch unterstützt.
Auf was muss man beim Kauf eines E-Bikes achten?
Du solltest auf die korrekte Rahmenhöhe und die richtige Rahmengeometrie beim Kauf eines E-Bikes achten. Außerdem solltest Du einen Blick auf die Motoren werfen, denn dort hat sich im Laufe der Zeit ein Mittelmotor als Standard etabliert, gerade in der Kombination mit Bosch und Yamaha Motoren. Auch sollten Akkukapazität, Schaltung und Fahrwerksteile genau betrachtet werden. Diese sollten den Ansprüchen genügen und dem Verwendungszweck entsprechen.
Welche Unterschiede gibt es? (Motor, Akku, Gewicht, Fahrstil, Damen, Herren, Ausstattung, Performance)
E-Bikes gibt es mit den unterschiedlichsten Ausstattungsvarianten und Komponenten. Daher findest du von vielen Modellreihen unterschiedliche Varianten, um die richtige Konfiguration für Deinen Einsatzzweck zu finden. Nicht jeder braucht den stärksten Motor, sondern wünscht einen effizienten, linearen Motor in einem Rad mit Damenrahmen. Der nächste wünscht sich ein Performance Rad mit geringem Gewicht und der stabilsten Ausstattung für schnelle Downhill Runden. Das ist nur möglich, wenn die Bikes sich stark voneinander unterscheiden können, was zu einer besonders großen Produktauswahl für Dich führt. Informiere Dich gerne bei uns und wir finden das richtige Bike für Dich.
Warum sollte an als Neueinsteiger die Berater im Laden wahrnehmen?
Gerade als Neueinsteiger verliert man schnell den Überblick bei der Auswahl des richtigen E-Bikes. Letzten Endes stellt sich nicht nur die Frage, welche Bikekategorie die passende ist, sondern es müssen Feinheiten wie der Federweg, die Rahmengeometrie und noch viel mehr Aspekte passen, damit Du das richtige Bike für Dich findest, ohne Kompromisse eingehen zu müssen. Daher empfehlen wir, sich von einem Berater im Laden einige Bikes zeigen zu lassen und kleine Probefahrten zu machen.
Welches sind die beliebtesten E-Bikes?
Die meistverkauften E-Bikes sind aktuell sicherlich E-Mountainbikes. Der Trend seine Radtouren in der Natur zu verbringen weitet sich auf immer mehr Fahrradbegeisterte aus und bringt sie mit einem E-MTB ins Grüne! Aber auch City- und Trekkingbikes werden immer beliebter, gerade bei Pendlern, welche ihr Auto ersetzen wollen. Die Räder sind die einfachste Lösung für problemlose und unkomplizierte E-Mobilität, die gerade zur heutigen Zeit eine immer größere Rolle spielt.

E-Bike

Ansicht als Raster Liste

1906 Artikel

pro Seite
Einkaufen nach
Einkaufsoptionen
Kategorie
Less
Alle
Neu
Sale
Ansicht als Raster Liste

1906 Artikel

pro Seite
48 Produkte von 1906

Alles rund um das Thema E-Bike


Welche E-Bikes gibt es?

E-Bikes gibt es in den verschiedensten Ausführungen und Varianten. Damit Du das richtige E-Bike für Dich findest, ist hier eine kurze Übersicht:

E-MTB

  • sportliche Sitzposition
  • grenzenloser Spaß in Wäldern auf Feldwegen und Trails
  • starker E-MTB Antrieb

E-City & Trekkingbikes

  • aufrechte und komfortable Sitzposition
  • perfekte Bikes für mehr E-Mobilität im Alltag
  • Transportmöglichkeiten und Straßenverkehrstauglichkeit

E-Rennräder

  • sportliche, dynamische Sitzposition
  • leichte, effiziente Motoren
  • wahre Leichtgewichte für sportive Fahrten

E-Crossbikes

  • Alleskönner und Multitalent
  • optimal für Ausflüge am Wochenende und pendeln im Alltag
  • praktische Ausstattung mit sportiven Komponenten

S-Pedelec

  • Unterstützung bis zu 45km/h
  • besonders schnelles pendeln
  • hoher Bewegungsradius durch gesteigertes Tempo

Welches E-Bike ist das richtige für mich?

Welches E-Bike für Dich das richtige ist, kommt ganz auf Deinen Einsatzzweck an. Ein E-Mountainbike ist das richtige Rad für Dich, wenn du gerne auf unbefestigten Wegen und Trails unterwegs bist. Für lange Touren und große Abenteuer Ausflüge ist ein E-Trekkingbike oder ein E-Crossbike das passende Fahrrad. Als passionierter Asphalt Liebhaber ist ein E-Rennrad die richtige Wahl für Dich, denn dort wirst Du auch bei den steilsten Anstiegen noch unterstützt.

Auf was muss man beim Kauf eines E-Bikes achten?

Du solltest auf die korrekte Rahmenhöhe und die richtige Rahmengeometrie beim Kauf eines E-Bikes achten.
Außerdem solltest Du einen Blick auf die Motoren werfen, denn dort hat sich im Laufe der Zeit ein Mittelmotor als Standard etabliert,
gerade in der Kombination mit Bosch und Yamaha Motoren. Auch sollten Akkukapazität, Schaltung und Fahrwerksteile genau betrachtet werden.
Diese sollten den Ansprüchen genügen und dem Verwendungszweck entsprechen.

Welche Unterschiede gibt es? (Motor, Akku, Gewicht, Fahrstil, Damen, Herren, Ausstattung, Performance)

E-Bikes gibt es mit den unterschiedlichsten Ausstattungsvarianten und Komponenten. Daher findest du von vielen Modellreihen unterschiedliche Varianten, um die richtige Konfiguration für Deinen Einsatzzweck zu finden. Nicht jeder braucht den stärksten Motor, sondern wünscht einen effizienten, linearen Motor in einem Rad mit Damenrahmen. Der nächste wünscht sich ein Performance Rad mit geringem Gewicht und der stabilsten Ausstattung für schnelle Downhill Runden. Das ist nur möglich, wenn die Bikes sich stark voneinander unterscheiden können, was zu einer besonders großen Produktauswahl für Dich führt. Informiere Dich gerne bei uns und wir finden das richtige Bike für Dich.

Warum sollte an als Neueinsteiger die Berater im Laden wahrnehmen?

Gerade als Neueinsteiger verliert man schnell den Überblick bei der Auswahl des richtigen E-Bikes.
Letzten Endes stellt sich nicht nur die Frage, welche Bikekategorie die passende ist, sondern es müssen Feinheiten wie der Federweg, die
Rahmengeometrie und noch viel mehr Aspekte passen, damit Du das richtige Bike für Dich findest, ohne Kompromisse eingehen zu müssen.
Daher empfehlen wir, sich von einem Berater im Laden einige Bikes zeigen zu lassen und kleine Probefahrten zu machen.

Welches sind die beliebtesten E-Bikes?

Die meistverkauften E-Bikes sind aktuell sicherlich E-Mountainbikes. Der Trend seine Radtouren in der Natur zu verbringen weitet sich auf immer
mehr Fahrradbegeisterte aus und bringt sie mit einem E-MTB ins Grüne! Aber auch City- und Trekkingbikes werden immer beliebter, gerade bei Pendlern,
welche ihr Auto ersetzen wollen. Die Räder sind die einfachste Lösung für problemlose und unkomplizierte E-Mobilität, die gerade zur heutigen Zeit
eine immer größere Rolle spielt.


E-Bike Berater

Das Ebike ist anscheinend der neue heilige Grahl der Fahrradbranche. Es gibt einen unwahrscheinlichen Hyp um die Räder. Viele die bis jetzt noch nicht, oder nur ab und zu aufs Rad gestiegen sind, steigen nun aufs Ebike um. Es hat ein wahrer Run auf die edlen Teile eingesetzt. Nicht zuletzt wegen Corona hat sich nun auch so mancher Couchhocker dazu aufgerappelt sich mal zu bewegen. Denn auf so einem Ebike kommt richtig Spaß auf. So finden immer mehr Menschen zum E-Bike. Aber auch die Cracks die viel Fahrrad fahren, haben sich nun als Zweitbike ein Ebike zugelegt. Wer eine Verletzung oder Krankheit hatte und wieder Fit werden will, nutzt das E-Bike mit seiner Unterstützung um schonend wieder in Form zu kommen. Auch den rüstigen Rentner der nicht mehr den steilen Berg mit seinem normalen Fahrrad hoch kommt, genießt nun sein E-Bike hat keinerlei Einschränkungen. So ist das E-Bike ein Segen für alle die sich Bewegen wollen, ob in der Stadt oder in der Natur. Wer sich noch immer nicht durchringen konnte, oder auf der Suche nach dem richtigen ultimativen E-Bike für sich und seine persönlichen Bedürfnisse fündig geworden ist, kann sich bei vom großen E-Bike Ratgeber inspirieren lassen.

Hier nun eine kleine Aufklärung, was so auf dem Markt erhältlich ist. Im Großen und Ganzen gibt es drei verschiedene Arten von E-Bikes. Es gibt das Pedelec, das
S-Pedelec und das E-Bike. Wir wollen mal etwas genauer schauen wo die Unterschiede liegen. Was wir eigentlich im Umgangssprachlichen als E-Bike bezeichnen und auch am meisten verkauft wird, ist das Pedelec. Warum das Pedelec als E-Bike bezeichnet wird, weiß keiner so genau aber das E-Bike ist das Bike über das wir am meisten berichten werden.

E-Bike Typen

Pedelec

Das Pedelec ist ein Fahrrad mit einer elektrischen Fahrunterstützung. Das heißt, es findet nur eine Unterstützung der E-Antriebs statt, wenn man selbst in die Pedale tritt. Sobald Du auf das Pedal mit Kraft steigst, setzt sanft die Unterstützung ein. Verschiedenste Hersteller (Bosch, Brose, Shimano, Yamaha, Specialized, uvm.) bieten E-Antriebe an. Mit verschiedenen Leistungsstufen und Motorleistungen. Was alle gemeinsam haben und so vom Gesetzgeber vorgeschrieben wurde, sie dürfen nur maximal 25km/h schnell sein und gelten so noch als Fahrrad. Ab 25km/h schaltet der Motor ab und gibt keine Unterstützung mehr ab.

S-Pedelecs 

S-Pedelecs sind vom Prinzip her, genauso konstruiert wie ein Pedelec nur setzt der Gewschwindigkeitslimiter erst bei 45km/h ein. Daher wird ein Versicherungskennzeichen notwendig, es besteht auch Helmpflicht und man muss eine Haftpflichtversicherung abschließen. Darüber hinaus brauch man eine Fahrerlaubnis der Klasse AM und der Lenker muss mindestens 16 Jahr alt sein. Damit können auch keine Radwege mehr benutzt werden und auch der Weg ins Gelände ist untersagt. Somit werden die S-Pedelecs den Kleinkrafträdern zugeordnet und sind keine Fahrräder mehr.

E-Bikes

Die dritte Kategorie sind die E-Bikes sie fahren auf Knopfdruck, ohne dass man eine Pedalumdrehung gemacht hat. Sie sind damit keine Fahrräder mehr, sondern Krafträder die Versicherungs- und Führerscheinpflichtig sind. Nun wollen wir uns den Pedelecs zu wenden. Der meistverkauften Art von E-Bikes. Wir werden diese nachstehend immer als E-Bike bezeichnen. Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Fahrrädern die mit einem E-Antrieb ausgestattet sind. Diese wären:  City, Trekking, Transport, Cross, Renn und Mountain E-Bike.

Nun wollen wir uns den Pedelecs zu wenden. Der meistverkauften Art von E-Bikes. Wir werden diese nachstehend immer als E-Bike bezeichnen. Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Fahrrädern die mit einem E-Antrieb ausgestattet sind. Diese wären:  City, Trekking, Transport, Cross, Renn und Mountain E-Bike. 

City E-Bike 

Einkäufe erledigen, in die Arbeit damit fahren, unabhängig von Auto oder Bussen und Bahnen zu sein, dafür ist das City E-Bike das richtige Fahrrad. Bequem und Aufrecht sitzend, geht es mehr um den Komfort im alltäglichen Betrieb. Eine Beleuchtung und der Gepäckträger dürfen nicht fehlen. Die Bikes sind meistens etwas günstiger und die Ausstattung nicht so hochwertig, oder besser gesagt Stadttauglich gemacht.  Die Motorunterstützung und Akkuleistung variiert je nach Einsatzbereich. Wer lange Strecken fährt nimmt einen kräftigeren Motor mit mehr Akkuleistung. Wer nur kurze Strecken fährt dem reicht ein kleinerer Akku. Größere Akkuleistung bedeutet auch immer mehr Gewicht, denn es sind mehr Batteriezellen verbaut und die wiegen dann letztendlich mehr. Natürlich ist es auch eine Frage des Preises.

Transport E-Bike

Wer gerne seine Kiste Bier oder eben seine Einkäufe mit dem Fahrrad erledigen will, der kann sich für ein Lastenrad entscheiden. Sie haben im Frontbereich eine stabile Rohrkonstruktion auf der dann ein großer Korb sitzt, in dem man allesmögliche transportieren kann. Von der Bierkiste, Koffer, größere Einkäufe oder auch das Kind, kann ohne Probleme und ohne wackeliges Fahrverhalten transportiert werden. Stabil und sicher und mit kräftigem E-Antrieb geht es vorwärts. Die Alternative zu weniger Auto fahren.

Trekking E-Bike

Das Trekking E-Bike ist das Allroundrad, es ist für die Stadt, aber auch für Wald und Wiesenwege geeignet. Es ist vom Gewicht her leichter als ein Citybike und der Rahmen ist etwas sportlicher und stabiler ausgelegt. Je nach Einsatzzweck kann man ein Bike mit Schutzblechen und Gepäckträger und Lichtanlage auswählen, oder eben die sportliche Variante, das Crossbike ohne Schutzbleche und Beleuchtung für längere und schnellere Ausfahrten. Der Antrieb des Trekkingbikes sitzt größtenteils unten im Tretlagerbereich. Man spricht hier von einem Mittelmotor. Der niedrige Schwerpunkt des Mittelmotors und die dadurch ausgezeichneten Fahreigenschaften, haben sich durchgesetzt. Bei Motorstärke und Akkuleistung kann man je nach Geldbeutel auswählen, was für einen das Richtige ist.  

E-Rennrad

Wer es noch sportlicher will und nur auf der Straße unterwegs ist und gerne Pässe und auf Bergstraßen unterwegs ist und dem das normale Rennrad zu anstrengend ist, der wird mit dem E-Rennrad seine große Freude haben. Man kann zwischen verschiedenen Konzepten wählen. Entweder das Gravelbike, mit dem man auch mal auf die Schotterpiste wechseln kann. Mit breiteren Reifen rollt es nicht ganz so gut. Dafür ist es bedingt Gelände tauglich und hat einen größeren Einsatzbereich. Das reinrassige Rennrad mit kleinerem Motor und nicht so viel Leistung, dass dafür leichter und handlicher ist, aber dafür eine, bestimmte Fitness voraussetzt, denn die Unterrstützung ist natürlich geringer. Oder aber das Rennrad mit großem Akku und starkem Motor, mit der bestmöglichen Unterstützung. Da ist für jeden das richtige Bike zu finden. So kann man auf den Spuren der Rennrad Profis die Pässe erklimmen und in Höhen vorstoßen wo ich sonst nicht hinkommen würde. Wir beraten Euch gerne, was für Euren Einsatzzweck das beste Bike ist. 

Spuren der Rennrad Profis die Pässe erklimmen und in Höhen vorstoßen wo ich sonst nicht hinkommen würde. Wir beraten Euch gerne, was für Euren Einsatzzweck das beste Bike ist. 

E-MTB


Hardtail

Hier haben wir nun eine Vielzahl von verschieden Bikes. Das Hardtail das nur an der Front gefedert ist, mit dem man auf Forststraßen zu einer Hütte hochradelt, oder aber einen Wald- und Wiesenweg befahren kann, ohne großartige Anforderungen an die Fahrtechnik zu haben. Eben Handlich, leicht unbeschwert dahin radeln. Auf breiten Reifen mit viel Komfort und guter Motorleistung und natürlich zu einem günstigeren Einstiegspreis als das E- MTB Fullsuspension. Gut man kann auch hier mehr Geld ausgeben, manchem sind die besseren Komponenten und das niedrigere Gewicht wichtiger als eine Hinterradfederung. Dann gibt es noch die Puristen, die einfach Hardtail fahren wollen der wird auf dem Hardtail glücklich sein. Wer allerdings viele Touren machen will und auch etwas mehr Komfort haben will, der sollte auf jeden Fall auf ein vollgefedertes Bike setzten.

Touren Fully

Beim vollgefederten E-Touren Fully haben wir wahrscheinlich die höchsten Verkaufszahlen. Moderater Lenkwinkel, eher noch eine aufrechtere Sitzposition, viel Komfort und einen Federweg von 120-140mm. Das Tourenfully ist von der Motorisierung gleich, aber man hat nicht ganz so grobstollige Reifen, wie zum Beispiel das Enduro E-Bike hat. Es ist daher für alle Mountainbiketouren, ob Hochgebirge oder Hüttentour gut geeignet. Handlicher und wendiger und auch leichter steht dem Spaß nichts im Wege. Die Tourenfullies sind bestens geeignet für gemütliche Touren oder auch einen Alpencross. Die Tourenfully E-Bikes kann man auch in verschiedenen Motorvarianten erhalten. Gemütlich die Berge hochradeln, dabei nicht sich zu viele Gedanken an das Bike verschwenden, radelt man komfortabel durch die Natur. Grenzwertig wird es, wenn man steile Abfahrten und schnell Downhills bewältigen will, hier fühlt sich das Bike nervös an und braucht einen erfahrenen Lenker und erhöhte Aufmerksamkeit. Wenn man sich in diese Region begiebt, sollte man dann lieber in die Kategorie All Mountain oder Enduro schauen.

All Mountain Fully

Beim All Mountain E-Bike Fully haben wir einen Federweg von 130-160mm. Sie unterscheiden sich in der Geometrie von den Touren Fullies, durch einen flacheren Lenkwinkel, etwas längerem Oberrohr. Durch den flacheren Sitzwinkel kann man steilere bergab Passagen besser bewältigen, allerdings lässt sich das Bike nicht mehr so handlich steuern. Dafür haben die All Mountain Fullies kürzere Kettenstreben die zu mehr Handlichkeit beitragen und so den flachen Lenkwinkel etwas ausgleichen. Die Reifen sind auch etwas grobstolliger und die Bikes sind in der Regel mit 29 Zoll Laufrädern ausgestattet. Nur in den kleinen Rahmengrößen setzt man auf die kleineren 27,5 Zoll Laufräder um eine bessere Überstandhöhe zu erreichen. Für den versierten Fahrer das ideale Bike für alle Art von Touren. Für den ambitionierten Einsteiger das richtige Gefährt um sich weiter zu entwickeln und den Spaß an schwierigerem Gelände zufinden. 

Enduro

Das Enduro E-Bike ist für Biker gedacht, die gerne im Bikepark oder auf schweren, steilen Downhills unterwegs sein wollen. Hier werden keine Kompromisse gemacht. Grobstollige Enduroreifen, Federgabel mit dicken Standrohren, große Bremsanlage, stabile Laufräder lassen uns schon an ein Motorrad erinnern. Stabil und sicher geht es ziemlich flott den Berg hinunter. Selbst Sprünge stecken die Enduro E-Bikes locker weg. Die Motorleistung ist wie bei den anderen E-MTBs gleich allerdings schafft man durch das höhere Gewicht, nicht so viele Höhenmeter oder Strecke. Das ganze Konzept ist für den bergab Spaß konzipiert. Ballern was das Zeug hält ist Programm. Einige Hersteller setzten auf unterschiedliche Laufradgrößen im Fachkreisen Mullet genannt. Vorne ein 29Zoll und hinten ein 27,5Zoll Laufrad, führen zu mehr Handlichkeit in den Kurven. Das Heck ist leicht um die Ecke zubringen, das Driften fällt leichter und erhöht so den Fahrspaß. Die Endurobikes haben in der Regel 160-180mm Federweg, einen sehr flachen Lenkwinkel und ein höheres Tretlager, um selbst die größten Steilstufen zu bewältigen. Aber auch für den Anfänger sind solche Bikes interessant. Durch das Mehrgewicht liegt das Bike noch satter am Boden, und durch die fetten Reifen und stabilen Felgen kann man ohne große Sorgen an die Sache rangehen. Ohne dass man sich Gedanken machen muß, ob meine wilde Fahrweise das Bike auch aushält. So sind die Endurogeräte auch bei Einsteigern, gerade mit etwas mehr Gewicht sehr beliebt.

Leichte Trailbikes

Geeignet für eher leichte, sportliche Mountainbiker, die weniger Motor- und Akkuleistung mit höher Eigenleistung ausgleichen. Das Versprechen die neue Gattung der leichten Trailbikes. Agressive Geometrien fordern den erfahrenen Biker heraus. Er wird mit dem Trailbike viel Spaß haben. Die Motorleistung ist je nach Hersteller gedrosselt und liegt im Bereich von 25-65Nm Drehmoment ( im Gegensatz haben die normalen E-Bikes 85N). 

Die Leicht Trail E-bikes, die teilweise nur etwas über 16kg wiegen und durch Ihr geringes Gewicht, vom Fahrgefühl schon an ein normales Bio Mountainbike (ohne E-Antrieb) herankommen. Sind unter den sportlichen Fahrer sehr angesagt. Wie wird das niedrige Gewicht erreicht? Der Motor ist je nach Hersteller kleiner und die Akkuleistung geringer, was einiges an Gewicht spart. Dafür muss der Biker aber etwas fitter sein, denn die fehlende Motorleistung muss mit Muskelkraft ersetzt werden. Dafür trumpfen die Leicht Trail E-Bikes mit super Fahreigenschaften auf. Sehr handlich, agil geht es den Trail runter. Trotz der geringeren Akkuleistung ist mit einem guten Management und Fitness ist eine Tour von 2000 Höhenmeter kein Problem. Auch läßt sich das leichte Trail E-Bike auch mal einen kurzen Abschnitt tragen. So lässt sich dann der alpine Hochgebirgstrail sehr gut bewältigen. 

E-Bike Motoren

Bosch Modelle Performance Line CX Performance Line Active Line Active Line Plus Cargo Line
Max. Drehmoment 75 Nm max./ 2021 85 Nm max. 65 Nm max. Drehmoment (Speed Variante: 75 Nm) 40 Nm max. Drehmoment 50 Nm max. Drehmoment 75 Nm max. Drehmoment / 2021 85 Nm max Drehmoment
Fahrmodi Turbo/ExtendedBoost(2021)-eMTB/Tour/Eco/Off Turbo/Sport-eMTB(Kettenschaltung/nicht Speed Variante)/Tour/Eco/Off Turbo/Sport-eMTB/Tour/Eco/Off Turbo/Sport-eMTB/Tour/Eco/Off Turbo/Sport-eMTB/Tour/Eco/Off
Gewicht 2,9 kg 2,9 kg 2,9 kg 3,2kg 2,9 kg
Leistungsunterstützung 250 Watt 250 Watt (Speed Variante: 350 W) 250 Watt 250 Watt 250 Watt (Bosch Cargo Line Cruise) oder 350 Watt (Bosch Cargo Line Speed)
Antriebsunterstützung max. 340% max. 300% max. 250% max. 270% max. 400%
Akkuleistung bis zu 1.250Wh 500Wh 500Wh 500Wh bis zu 1.250Wh
Weitere Specials individualisierbare Fahrmodi Rücktrittfunktion möglich besonders harmonisch hohe Vielseitigkeit Multi-Sensoren-Konzept
Kurzbeschreibung Der sportlichste der Bosch E-Bike Motoren bietet Mountainbikern und City-Fahrern viel Power, um ihr Bike-Erlebnis auf das nächste Level zu heben. Die budgetfreundlichere Option der Performance Line bringt Dich und Dein Mountain-, City- oder Trekkingbike auf Tempo. In der Speedvariante sogar bis zu 45 km/h. Er verfügt über 40 Nm Drehmoment und wartet mit einem besonders natürlichen Fahrerlebnis darauf Abenteuer auf zwei Rädern mit Dir zu erleben - der Bosch Active Line Motor! Der Active Line Plus Motor lässt Dich locker durch die Stadt cruisen oder wunderschöne Trekkingrouten entdecken. Die Plus Variante bietet Dir 10Nm mehr und bringt Dir das gewisse etwas an Power für steilere Anstiege. Einkäufe erledigen, Pakete abholen und das Auto einfach mal stehen lassen. Der Bosch Cargo Line Motor ist speziell für das Lastenrad ausgelegt und macht das Fahren so einfach und komfortabel wie möglich. Die eigene Drive Unit Cargo reagiert präzise und berechenbar, sorgt allerdings gleichzeitig auch für eine dynamische Abstimmung der Leistung im Alltag.
Shimano Modelle EP8 Steps E8000 Steps E7000 EP800 E-Cargo E6100 E-Cargo
Max. Drehmoment 85 Nm max. Drehmoment 70 Nm max. Drehmoment 60 Nm max. Drehmoment 85 Nm max. Drehmoment 65 Nm max. Drehmoment
Fahrmodi Eco/Trail/Boost Eco/Trail/Boost Eco/ Trail /Boost Eco/Trail/Boost Evo/ Normal/ High
Gewicht 2,6kg 2,8kg 2,8kg 2,6kg 2,9kg
Leistungsunterstützung 250 Watt 250 Watt 250 Watt 250 Watt 250 Watt
Antriebsunterstützung max. 400% max. 300% max. 400%
Akkuleistung 504-630Wh 504 Wh 418-504Wh 514-630Wh 408-514Wh
Weitere Specials - - - - -
Kurzbeschreibung Mehr Power durch die bullige Kraft des Shimano EP8! Ein natürliches Fahrgefühl begleitet Dich durch die Berge und bringt mit 85Nm ordentlich Kraft auf grobstollige Bereifung. Der Motor zeichnet sich durch eine sehr geringe Geräuschentwicklung aus und hat ein verbessertes Wärmemanagement als seine vorherige Version. Ein Update gab es auch für den Trail-Modus, welcher Dir natürliche Unterstützung bei allen Gegebenheiten bietet. Natürlich kannst Du auch hier alle Einstellungen individuell auf Dich anpassen. Die intuitive Unterstützung des Steps E8000 auf dem Trail, durch einen der leichtesten Motoren auf dem Markt, ist einzigartig. Die Unterstützungsstufen kannst du Deinem persönlichen Fahrstil anpassen und der Motor findet genau das richtige Maß an Unterstützung für Dich. Ausgezeichnet durch sein geringes Gewicht und kaum hörbaren Geräuschpegel bringt der Shimano E7000 Motor Dich richtig in Schwung. Gerade im E-MTB Bereich ist er eine erprobte Referenz und zeigt dort seine Stärken Damit nichts mehr auf Deinen Schultern lastet! Das Shimano EP800 E-Cargo System lässt Deine kostbaren Lasten leichter als je zuvor über die Wege gleiten und sorgt für genug Schub, um entspannt durch den Alltag zu kommen. Mit integriertem Start-Modus wird die Pedallast reduziert und Du kannst, dank automatischer Schaltung, mit vollem Vertrauen das hohe Drehmoment genießen. Vom ersten Tritt in die Pedale ein Kinderspiel - der Shimano EP6100 E-Cargo. Mit rundem Tritt wird selbst die schwerste Zuladung reibungslos durch Deinen Alltag befördert. Mit einer Unterstützung bis 25 km/h wirst Du durch den Verkehr fließen und das Auto auch mal stehen lassen können, für eine Menge Unbeschwertheit im Alltag.
Yamaha Modelle PW-X3 PWseries CE PWseries ST PWseries TE
Max. Drehmoment max. 85 Nm Drehmoment max. 50 Nm Drehmoment max. 70 Nm Drehmoment max. 60 Nm Drehmoment
Fahrmodi EXPW, HIGH, STD, ECO und +ECO HIGH/STD/ECO/+ECO/AUTOMATIC SUPPORT MODE HIGH / STD / ECO / +ECO HIGH / STD / ECO / +ECO
Gewicht 2,75kg 2,9kg 3,4kg 3,4kg
Leistungsunterstützung 250 Watt 250 Watt 250 Watt 250 Watt
Antriebsunterstützung
Akkuleistung bis zu 750Wh 500Wh 600Wh
Weitere Specials - - - -
Kurzbeschreibung Intuitive Kontrolle gepaart mit direkter Ansprache - PW-X3, wo E-Biker Träume wahr werden! Die neue Version des Motors zeichnet sich durch pure Fahrfreude aus, welche durch ein hohes Drehmoment und besonders geringes Gewicht bestärkt wird. Für den modernen Stadtverkehr entwickelt, erhöht der PWseries CE Motor Deinen E-Bike Komfort, um den Anforderungen im Straßenverkehr und auf den Radwegen gerecht zu werden. Als einer der leisesten Motoren tauchst Du ganz in die Welt der Zweiräder ab und genießt alle Vorzüge, die sich Dir im Sattel bieten. Funktionalität geht vor! Der PWseries ST schreibt sich vor ein Antrieb für jedermann zu sein und dies schafft er mit Bravur. Als wahrer Allrounder eignet er sich für Neueinsteiger, erfahrene Fahrer und den Stadt- oder Geländeeinsatz. Der PWseries ST kennt keine Grenzen! Kontrolliertes Fahren im städtischen Bereich mit automatischer Anpassung an die Gegebenheiten. Der Zentralmotor PWseries TE bringt Dich locker und entspannt durch den Alltag, um das Pendeln zu erleichtern und eine unbeschwerte Fahrt zu garantieren.
Brose Modelle Drive T Motor Drive TF Motor Drive S Motor
Max. Drehmoment 70Nm 90Nm 90Nm
Fahrmodi No Support, Cruise, Tour, Sport No Support, Cruise, Tour, Sport No Support, Cruise, Tour, Sport
Gewicht 3,4kg 3,4kg 3,4kg
Leistungsunterstützung 250 Watt 250 Watt 250 Watt
Antriebsunterstützung 320% 320%/ 400% Drive SMag 380%/ 410% Drive SMag
Akkuleistung 626 Wh 626 Wh 630Wh
Weitere Specials - - -
Kurzbeschreibung Der tourenlastige Brose Drive T verspricht enorme Effizenz mit kräftiger Leistung, die angepasst an lange Strecken, eine hervorragende Reichweite bietet. Alles ohne dabei Kraft einbüßen zu müssen! Der Drive TF Mittelmotor mit Power satt ist der ungeschlagene e-Bike Motor für den komfortablen Alltag in und rund um die Stadt. Der tägliche Arbeitsweg mit höchsten Belastungen ist ebenso kein Hinderniss wie das Cruisen durch die City. Der Drive TF Motor sorgt für Gelassenheit und Sicherheit beim Fahren mit dem E-Bike. Der Kraftprotz von Brose bringt Dich mühelos auf deine hiesigen Bergspitzen. Mit einem spritzigen Fahrerlebnis schnellt der Drive S Motor zum Trailhead und schreckt mit bis zu 410% Antriebsunterstützungen vor keinen Steilpassagen zurück.

E-Bike Motoren

Bosch Modelle Performance Line Performance Line CX Active Line Active Line Plus Cargo Line
Max. Drehmoment 85 Nm 85 Nm 85 Nm 85 Nm 85 Nm
Fahrmodi Turbo/EMTB/Tour/Eco/Off Eco/Eco+/Std/High/EXPW Eco/Eco+/Std/High/EXPW Eco/Eco+/Std/High/EXPW Eco/Eco+/Std/High/EXPW
Gewicht 2,9-3,2kg 2,75kg 2,9-3,2kg 2,75kg 2,9-3,2kg
Leistungsunterstützung 250 Watt 250 Watt 250 Watt 250 Watt 250 Watt
Akkuleistung Bis zu 750 Watt (je nach Hersteller) Bis zu 600 Watt Bis zu 600 Watt Bis zu 600 Watt Bis zu 600 Watt
Weitere Specials - Mit Schiebehilfe
Automatic Support Mode
Mit Schiebehilfe
Automatic Support Mode
Mit Schiebehilfe
Automatic Support Mode
Mit Schiebehilfe
Automatic Support Mode
Kurzbeschreibung Der Bosch CX Motor ist sehr kraftvoll aber trotzdem sparsam. Ist sehr leise und hat Insgesamt fünf Fahrstufen. Sanftes Ansprechverhalten, die neueste Generation entkoppelt beim Treten, bei nicht eingeschaltetem Motor Der Yamaha PW-X3 zeichnet sich durch sein sanftes Ansprechverhalten aus, er ist leise und entkoppelte komplett bei ausgeschaltetem Motor. Bei Automatic Support Mode passt der Motor die Unterstützung automatisch an. Der Eco Modus lässt eine sehr sparsam und lange Reichweite zu. Vorausgesetzt entsprechende eigene Tretleistung Der Bosch CX Motor ist sehr kraftvoll aber trotzdem sparsam. Ist sehr leise und hat Insgesamt fünf Fahrstufen. Sanftes Ansprechverhalten, die neueste Generation entkoppelt beim Treten, bei nicht eingeschaltetem Motor Der Bosch CX Motor ist sehr kraftvoll aber trotzdem sparsam. Ist sehr leise und hat Insgesamt fünf Fahrstufen. Sanftes Ansprechverhalten, die neueste Generation entkoppelt beim Treten, bei nicht eingeschaltetem Motor Der Bosch CX Motor ist sehr kraftvoll aber trotzdem sparsam. Ist sehr leise und hat Insgesamt fünf Fahrstufen. Sanftes Ansprechverhalten, die neueste Generation entkoppelt beim Treten, bei nicht eingeschaltetem Motor
Shimano EP8 Brose Drive S
Max. Drehmoment 85 Nm 90 Nm
Fahrmodi Eco/Trail/Boost PLATZHALTER
Gewicht 2,6kg 2,9-3,5kg
Leistungsunterstützung 250 Watt 250 Watt
Akkuleistung Bis zu 630Watt Bis zu 750Watt
Weitere Specials Schiebehilfe vorhanden Schiebehilfe vorhanden
Kurzbeschreibung Leichtester Motor am Markt, ist sehr leise, Leistungsabgabe der einzelnen Fahrstufen einstellbar über Bluetooth App, kann da durch sehr sparsam eingestellt werden.
Entkoppelt sehr gut
Stärkster Motor am Markt, variabel einstellbar über App, sehr fein ansprechend, entkoppelt gut, etwas mehr Verbrauch

E-Bike Akkus

Der Akku bringt Dir Energie, um große Abenteuer zu machen und wertvolle Geschichten zu erleben!

Damit Dir bloß nicht die Puste ausgeht benötigst Du einen Akku, der nicht schlapp macht wenn du ihn brauchst.

Du weißt schon wonach du suchst? HIER findest Du eine große Auswahl an Akkus!

Einen E-Bike Akku kaufen - Was ist wichtig? 

  • die Reichweite wird von der Kapazität in Wattstunden (Wh) bestimmt, sprich je höher die Kapazität ist, desto weiter kannst du biken
  • die Ladedauer variiert mit der Akkugröße und kann bis zu 5h andauern
  • Größe und Form sollten in den Rahmen passen und es sollte geprüft werden, ob der Akku sich im Unterrohr oder außen am Rahmen befindet
  • Akkuleistung, Kapazität und Positionierung beeinflussen maßgeblich den Preis, daher solltest Du genau wissen, was Du brauchst

E-Bike Finanzierung

Du möchtest schnell, bequem und ohne Mehrpreis ein aktuelles E-Bike kaufen ohne lange sparen zu müssen? Die Finanzierung mit der Commerz finanz GmbH macht Deine Träume wahr!
Dabei kannst Du die Rate bis zu 30 Monate frei wählen und Dir ein top modernes E-Bike innerhalb von ein paar Tagen nach Hause bestellen - so schnell werden Wünsche erfüllt!

Alle weiteren Vorteile findest Du natürlich unter  E-Bike Finanzierung.